Künftige Fünftklässler/innen

Anmeldung für unsere neuen Fünftklässler

Termine

  • Di, 05.03. – Fr, 08.03. von 8:00 bis 12:00
  • Di + Mi außerdem von 14:00 – 17:00 Uhr
  • Das Anmeldeformular ist ab Freitagabend 29.02. an dieser Stelle verfügbar

Die Reihenfolge der Anmeldungen hat keinen Einfluss auf die Zuteilung eines Schulplatzes!

Mitzubringen sind:

  • Grundschulempfehlung Blatt 3 und 4
  • Masernschutznachweis
  • Geburtsurkunde
  • Sie helfen uns sehr, wenn Sie das am PC ausfüllbare Anmeldeformular bereits beschrieben und ausgedruckt zur Anmeldung mitbringen.

Gymnasium Neureut: Fordern, fördern und Gemeinschaft leben

Er ist einer der wichtigsten Termine, ein Highlight im Schuljahresablauf des Gymnasiums Neureut: der Informationsabend für Viertklässler und ihre Eltern. Das, was das ganze Jahr in der Schule an der Unterfeldstraße gelebt und praktiziert wird, wird hier mit Stolz einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt. Und wieder war das Gemeinschaftsgefühl allenthalben zu spüren, griff ein Rädchen ins andere, zogen alle an einem Strang. Etwas aber war anders: Die Stühle in der Mensa reichten an diesem Abend für den Andrang an Interessierten bei weitem nicht aus. Noch nie waren so viele Kinder mit ihren Eltern gekommen. Rund 200 Viertklässlerinnen und Viertklässler wollten wissen, ob das die richtige Schule für die nächsten 8 Jahre ist.
Während die Kinder – von Lehrkräften durch das Schulhaus geführt – in sieben Fächern pfiffigen und lustigen Schnupperunterricht genießen durften, wurden die Eltern in der Mensa von Schulleiterin Eva Gröger-Kaiser und ihrem Team über das außergewöhnlich vielfältige Angebot informiert. Darüber hinaus stellten die Elternbeiratsvorsitzenden Saskia Ziemann und Barbara Kreuter sowie der Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Markus Frank, ihre umfangreichen und wertvollen Aktivitäten für das Gymnasium Neureut vor, auch die beiden Schülersprecher Aaron Reitze und Bastian Kokott machten deutlich, wie gerne sie selbst in diese Schule gehen.
Was ist das Besondere am Gymnasium Neureut? Neben der Sprachenfolge, die den Kindern mit Englisch oder Französisch als erster Fremdsprache und mit den Möglichkeiten von Latein und Spanisch eine große Auswahl lässt, ist es die Auszeichnung als MINT-Exzellenz-Schule, das Zertifikat als Umweltschule, die Singklasse und das Profil als Lernort für Demokratie. Ungewöhnlich ist beim Sprachenlernen auch der bereits jahrzehntelange Austausch mit Wissembourg und Verdun und die Möglichkeit, in Klasse 8 nach England zu fahren. Im MINT-Bereich gehört Informatik ab Klasse 5 zum Lehrstoff und neben zahlreichen weiteren Möglichkeiten im naturwissenschaftlich-mathematisch-informatischen Spektrum – beispielsweise zwei MINT-Profile, Wettbewerbe und die Schüler-Ingenieur-Akademie – können besonders interessierte Mädchen und Jungen ein MINT-Zertifikat erwerben.
Aber nicht allein das fachlich-inhaltliche Lernen spielt am Gymnasium Neureut eine große Rolle. „Wir wollen die Schülerinnen und Schüler fordern und fördern, soziales Lernen ermöglichen, Beratung und Betreuung anbieten“, so Eva Gröger-Kaiser. Zu sehen ist das ganz besonders am Startkonzept für die 5. und 6. Klassen, das einen sanften Einstieg am Gymnasium mit sozialem und medialem Lernen, Methodenkompetenz und der Stärkung des Gemeinschaftsgefühls verbindet, wie Abteilungsleiterin Aleksandra Griesinger betont. So verbringen die Fünftklässler die ganze erste Woche des neuen Schuljahres mit dem Klassenlehrerteam, dem Kennenlernen, einer ersten Stärkung der Klassengemeinschaft und dem Vertrautwerden mit der neuen, großen Schule. Es gibt im ersten Jahr eine Medienschulung, Patentage, eine Fünferfahrt, die Verkehrserziehung durch Polizei und KVV und vieles mehr.
Die ganze Unterstufe hindurch bietet das Gymnasium Neureut im Übrigen eine Hausaufgabenbetreuung und für schwächere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 gibt es Fördermöglichkeiten in Deutsch, Mathe und Englisch. Bei schulischen und persönlichen Problemen stehen eine Beratungslehrkraft, die Schulsozialarbeit sowie die Schulseelsorge hilfreich zur Seite. Und natürlich gibt es seit einigen Jahren eine schöne Mensa, „in der es auch richtig gut schmeckt“, wie Eva Gröger-Kaiser betont. Von „großartigen Rahmenbedingungen für Sport und Bewegung“ am Gymnasium Neureut erzählte begeistert der stellvertretende Schulleiter Patrick Krätz. Das riesige Gelände mit viel Grün, dem Schulgarten, einem Sportplatz, zwei Sporthallen und einem voll ausgebauten Leichtathletikgelände bietet zahlreiche Möglichkeiten für Wettkämpfe und Feste, vor allem aber für den Sportunterricht, der in der 5. Klasse vier Stunden wöchentlich stattfindet. In der Pausenhalle konnten sich die Eltern dann noch ganz speziell an zahlreichen Ständen über die Sprachenfolge, das MINT-Angebot, die Betreuungs- und Fördermöglichkeiten, die Umweltschule, das MINT-Zertifikat oder die Singklasse informieren oder an einer Führung durch das Schulhaus teilnehmen. Und um diejenigen, die dann angesichts der vielen Inputs erschöpft, hungrig und durstig waren, kümmerte sich der rührige Förderverein und der Elternbeirat mit Speis, Trank und einem freundlichen Plausch.
Alle, die das Angebot am Gymnasium Neureut überzeugt, können ihr Kind von Dienstag, 5. März, bis Freitag, 8. März, anmelden. Nähere Informationen und das Formular finden Sie kurz zuvor auf der Homepage. (mh)

Unser Gymnasium stellt sich vor: Exzellent und ungemein vielfältig

Wir stehen in den Startlöchern: Für Mittwoch, 21. Februar, 18:30 Uhr, laden wir interessierte Viertklässlerinnen und Viertklässler sowie ihre Eltern herzlich ein, um ihnen die gesamte, bunte Vielfalt unserer Schule vorzustellen.

Ab 18 Uhr begrüßen wir unsere Gäste in der Pausenhalle. Rund zwei Stunden lang wird die gesamte Schulgemeinschaft in einer kurzweiligen Veranstaltung das Angebot der Schule, das weit über den Unterricht hinausgeht, vorstellen. Während die Eltern ab 18:30 Uhr in der Mensa zu allen wichtigen Fragen rund um das Gymnasium Neureut informiert werden, dürfen die Viertklässler in Kleingruppen unter Führung einer Lehrerin oder eines Lehrers das Schulhaus besichtigen. Sie erhalten einen kurzen, unterhaltsamen Schnupperunterricht in den Fächern Biologie, Physik, Chemie, Informatik, Englisch, Französisch und zur im laufenden Schuljahr erstmals angebotenen Singeklasse. Auch die Eltern sind nach der Vorstellung in der Mensa – gegen 19.40 Uhr – noch herzlich zu einer Führung in kleinen Gruppen unter der Leitung einer Lehrkraft eingeladen und dürfen alle Fragen stellen, die ihnen rund um die Schule, den Unterricht oder die Betreuung noch einfallen. In der Pausenhalle stellt die Schulgemeinschaft außerdem sich und das breite Angebot des Gymnasiums Neureut an zahlreichen Ständen vor: das Profil als zertifizierte Umweltschule, die Sprachen, wozu mittlerweile neben Englisch, Französisch und Latein auch Spanisch zählt, die Möglichkeiten im Rahmen des Exzellenz-Gymnasiums in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, das Seelsorge- und Beratungsangebot, das umfangreiche und hervorragend strukturierte Methoden- und Sozialtraining, die SMV, der Elternbeirat sowie die Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung. Nicht zuletzt wird der engagierte Förderverein sich vorstellen und an der Theke und an kleinen Stehtischen für das leibliche Wohl der Gäste und für ein einladendes Ambiente sorgen.

Die Anmeldung für unser Gymnasium findet dann zwischen dem 5. und 8. März statt;
nähere Informationen sowie das Anmeldeformular finden sich zeitnah auf unserer Homepage.

Wir freuen uns sehr, Sie demnächst herzlich begrüßen zu dürfen.

Sollten Sie schon vorher neugierig sein, haben wir folgende hilfreiche Seiten zusammen gestellt:

Digitalisierung und Handy-Nutzung am Gymnasium Neureut:

Wissenswertes für unsere zukünftigen Fünftklässler

Mit den Themen Informatik, Digitalisierung und Mediennutzung im Unterricht beschäftigen wir am Gymnasium Neureut uns schon sehr lange. Als eines der ersten Gymnasien haben wir Informatik, Physik und Mathematik (IMP) als mögliches Profilfach in Klasse 8 eingeführt, und ab Klasse 5 gibt es eine Unterrichtsstunde, in der sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Computer und der Textverarbeitung auseinandersetzen. In der Oberstufe besteht die Möglichkeit, Informatik als Grund- oder Leistungskurs zu wählen. Das Schulhaus verfügt über zwei Computer-Räume, in den Klassenzimmern stehen Beamer, Visualizer, PC und DVD-Player zur Verfügung. Ab der Jahrgangsstufe 11 erhalten die Lernenden ein Leihtablet von der Schule. Schüler/innen ab der 8. Klasse können nach Rücksprache mit den Lehrkräften eigene Geräte im Unterricht verwenden.
Zum Interesse und der Offenheit von Schulleitung und Lehrkräften gegenüber der Digitalisierung gehört aber auch eine kritische Distanz. So agiert das Gymnasium Neureut streng im Hinblick auf die Handy-Nutzung von Schülerinnen und Schülern: Im gesamten Schulhaus ist die Verwendung des Mobiltelefons verboten; nur nach Anweisung der Lehrkräfte kann das Handy im Unterricht beispielsweise für Recherchen benutzt werden. Bei vielen mehrtägigen Exkursionen in der Unterstufe lassen die Kinder nach Absprache zwischen Eltern und Lehrkräften das Handy zuhause. Während wir das persönliche Gespräch miteinander immer bevorzugen, steht mit dem Moodle messenger ein guter digitaler Informationskanal zur Verfügung.
Auf diese Weise versuchen wir, eine Balance zwischen der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler auf der einen Seite sowie unserem Bildungs- und Erziehungsauftrag auf der anderen Seite herzustellen. (mh)

Die erste Zeit am Gymnasium Neureut

  • Schulhock vor den Sommerferien zum ersten ungezwungenen Kennenlernen
  • Materiallisten in den Sommerferien
  • Begrüßungstag - Einschulungsfeier
  • Orientierungswoche für die neuen 5. Klässler/innen: Kennenlernen und gut ankommen am Gymnasium Neureut
  • Feste Klassenlehrerstunde für prosoziales Lernen (Meso-Stunde) in den Klassen 5 und 6
  • IFT – Individuelle Förderung im Team
  • Klassenrat (ab Klasse 6)
  • Patenmodell für die Klassen 5 und 6
  • Klassenfahrt in Klasse 5 zur Stärkung der Klassengemeinschaft in Zusammenarbeit mit den Erlebnispädagog/innen vom Team „Wolkenkratzer“
  • Vortrag im Landesmedienzentrum „Sicheres Internet, Cybermobbing“ (Klasse 5 oder Klasse 6)
  • Elternabende zum Thema Chancen und Herausforderungen des Internets, z. B. „What's up“ (Hier finden Sie als Eltern interessante Links zum Thema)
  • Projekt „Mobbingfreie Schule - Gemeinsam Klasse sein“ der TK (Klasse 7)

Betreuungs- und Förderangebote

  • Mensa (täglich ab 12.30 Uhr)
Design by S.Röhrauer